TROPOS in den Medien

Saarbruecker Zeitung: Waldbrände wirken aufs Weltklim

Leipzig, 15.05.2018

"Dass Vulkanausbrüche Einfluss aufs Weltklima haben, ist bekannt. Doch große Waldbrände haben dieselben Folgen, berichtet das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung. Sie könnten die Sonneneinstrahlung in der oberen Atmosphäre sogar noch stärker trüben als Vulkanismus." (Saarbrücker Zeitung vom 16.05.2018, Seite 31, Print + Online)

VDI-Nachrichten: Ultrafeinstaub am Flughafen

Düsseldorf, 27.04.2018

"German Ultrafine Aerosol Network
In Deutschland messen seit 2008 u. a. das Helmholtz-Zentrum in München, das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung in Leipzig als auch das Umweltbundesamt (UBA) ultrafeine Partikel (UFP). Zurzeit gibt es 17 Messorte."
(VDI-Nachrichten, 27.04.2018, Seite 18, Printausgabe + Online)

Stuttgarter Zeitung: Es liegt was in der Luft

Stuttgart, 26.04.2018

"Auf dem Gelände der einstigen DDR-Akademie der Wissenschaften ist das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung, kurz Tropos, untergebracht."
(Stuttgarter Zeitung, 26.04.2018, Seite 3, Printausgabe)

LVZ: Rauchfahne zog von Kanada bis nach Leipzig

Leipzig, 26.04.2018

"Experten des hiesigen Leibniz-Institutes für Troposphärenforschung (Tropos), das im Wissenschaftspark an der Permoserstraße seinen Sitz hat, stellten jetzt auf einer internationalen Konferenz ihre Untersuchungsergebnisse zur Drift der Rußpartikel über den Atlantik vor." (LVZ, 26.04.2018, Seite 15, Printausgabe + Online)

Stuttgarter Zeitung: Das ist die Feinstaub-Bilanz der Saison 2017/2018

Stuttgart, 24.04.2018

"Zwar sind die von den Sensoren gemessenen absoluten Feinstaubwerte mit Vorsicht zu genießen, wie eine am Leipziger Institut für Troposphärenforschung durchgeführte Vergleichsmessung der OK-Lab-Sensoren mit einem Referenzgerät ergab. Größere Ausschläge der Feinstaubbelastung bilden die Geräte aber weitgehend zuverlässig ab, wie der Abgleich mit den LUBW-Messgeräten am Neckartor und am Arnulf-Klett-Platz ergibt."