Studium und Promotion

Das TROPOS fördert aktiv den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Bachelor- und Masteraubildung, während der Promotionsvorhaben, und darüber hinaus.

Hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligen sich als gemeinsame Berufungen an der Lehre der Universität Leipzig.

Das Institut bietet jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern individuell abgestimmte und von einem Betreungsteam begleitete Realisierung ihrer Promotionen im Rahmen der strukturierten Doktorandenausbildung.

Regelmässig finden Sommerschulen für Doktorandinnen und Doktoranden statt, die von Angehörigen des Instituts organisiert oder mitorganisiert werden.

Im Jahr 2012 wurde die Leibniz-Graduiertenschule "Aerosole, Wolken und Strahlung: Mineralstaub" (LGS-CAR) eingerichtet, die in ihrer ersten Phase die Thematik der Eigenschaften und Auswirkungen von Mineralstaubaerosol behandelt.

LGS-CAR

Die Graduiertenschule ist Mitglied der Research Academy Leipzig (RAL).

Schule und Praktikum

  • Girls' Day 2012, Quelle: Ulla Wandinger/TROPOS

  • Girls' Day 2012, Quelle: Ulla Wandinger/TROPOS

Girls' Day

Jährlich beteiligt sich TROPOS am deutschlandweiten Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag. Unter dem Motto "Aus dem Leben einer Wolke - Frauen in der Atmosphärenforschung" haben Mädchen die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen des Hauses zu blicken. Neben einem Radiosondenaufstieg führten die Mädchen weitere Experimente in unseren Abteilungen Experimentelle Aerosol- und Wolkenmikrophysik, Modellierung atmosphärischer Prozesse und Chemie der Atmosphäre durch. Es besteht Gelegenheit zur Diskussion mit jungen Wissenschaftlerinnen und Laborantinnen, die den Mädchen Einblicke in die Berufsfelder Dipl.-Chemikerin, Dipl.-Physikerin, Dipl.-Meteorologin, Physikalisch-technische Assistentin und Chemisch-technische Assistentin geben.

Girls' Day

MINT- Initiative (Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik)

Zukunft schaffen

TROPOS ist Partner im Netzwerk MINT-Individual und unterstützt  den Weg zum naturwissenschaftlichen Studium und zeigt berufliche Perspektiven im Bereich der Atmosphärenforschung. SchülerInnen lernen die Forschungsarbeit auf spielerische Art kennen und kommen mit Menschen aus dem MINT-Bereich ins Gespräch.

MINT individual Leipzig

Jüngste Nachwuchsforscher: Besuch einer Gruppe der Kita "Mäusekiste" am TROPOS, Juni 2012, Quelle: Beate Richter/TROPOS