Strukturierte Doktorandenausbildung

Das Institut bietet jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern individuell abgestimmte und von einem Betreungsteam begleitete Realisierung ihrer Promotionen im Rahmen der strukturierten Doktorandenausbildung.

Regelmässig finden Sommerschulen für Doktorandinnen und Doktoranden statt, die von Angehörigen des Instituts organisiert oder mitorganisiert werden.

Im Jahr 2012 wurde die Leibniz-Graduiertenschule "Aerosole, Wolken und Strahlung: Mineralstaub eingerichtet, die die Thematik der Eigenschaften und Auswirkungen von Mineralstaubaerosol behandelt.