Vollmond. Foto: Tilo Arnhold, TROPOS

Mondlicht hilft, Luftverschmutzung zu messen

 

Leipzig. Das Sonnenphotometer am TROPOS in Leipzig ist die einzige AERONET-Station in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die nicht nur tagsüber sondern auch nachts die Trübung der Atmosphäre messen kann. Möglich wurde das durch eine neue Generation an Sonnenphotometern, die inzwischen so empfindlich sind, dass auch Mondlicht bereits ausreicht, um zuverlässig Aussagen zur Menge der Staubpartikel in der Atmosphäre zu erhalten.

 

Dieses Photometer ist ein sogenanntes Sun/Sky/Lunar-Photometer und vermisst die Lichtschwächung des Sonnenlichts oder des Mondlichts rund um die Uhr alle 10 bis 15 Minuten, wenn das Licht nicht von Wolken beeinflusst wird. Je größer die Menge der Staubpartikel in der Atmosphäre ist, umso mehr wird das Licht auf dem Weg vom All zum Erdboden gedämpft. Die Trübung der Atmosphäre (in Fachkreisen Aerosol Optische Dicke (AOD) genannt) ist ein wichtiger Wert für die Klimaforschung, da von der Menge des Sonnenlicht, das am Boden ankommt, abhängt, wie stark sich die Atmosphäre erwärmen kann. Die NASA (USA) und die Universität Lille (Frankreich) haben daher vor 25 Jahren begonnen, ein weltweites Beobachtungsnetz aus Sonnenphotometern aufzubauen. Das AERONET (AErosol RObotic NETwork) verfügt inzwischen über mehrere hundert Stationen, die auf allen Kontinenten verteilt sind. Geräte der neuesten Generation (Sun/Sky/Lunar-Photometer) befinden sich in Deutschland neben dem TROPOS in Leipzig u.a. beim DWD in Lindenberg (Brandenburg) und Hohenpeißenberg (Bayern), am KIT in Karlsruhe und der LMU München.

 

Die Messungen am TROPOS sind Teil einer umfangreichen Beobachtungsstrategien mit verschiedensten Geräten zur Erdbeobachtung, um atmosphärische Prozesse zu erfassen und die Auswirkung der Partikel auf Wolken, Niederschlag und Klima zu erforschen. Am TROPOS in Leipzig werden Sonnenphotometermessungen seit 2003 durchgeführt. Diese relativ lange Zeitreihe ermöglicht mittlerweile auch statistische Untersuchungen zu langfristigen Trends der Aerosoleigenschaften über Leipzig.

 

 

Weitere Infos:

Sonnenphotometrie am TROPOS

https://www.tropos.de/forschung/grossprojekte-infrastruktur-technologie/technologie-am-tropos/fernerkundung/sonnenphotometrie/

Aerosol Optische Dicke
https://www.dwd.de/DE/forschung/atmosphaerenbeob/zusammensetzung_atmosphaere/aerosol/inh_nav/aod_node.html


AERONET (AErosol RObotic NETwork):

https://aeronet.gsfc.nasa.gov/


Daten von TROPOS in Leipzig bei AERONET:

https://aeronet.gsfc.nasa.gov/cgi-bin/data_display_aod_v3?site=Leipzig&nachal=2&level=1&place_code=10

 

 

AERONET-Sonnenphotometer am TROPOS in Leipzig. Fotos: Tilo Arnhold, TROPOS