Wissenschaftler:in für innovative HPC-Methoden in der Wolkenmodellierung (m, w, d, k.A.)

Leipzig, 26.10.2022

Das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist ein Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft und ein international renommiertes Institut auf dem Gebiet der Aerosol-und Wolkenforschung.

Im BMBF-geförderten Projektverbund “IFCES2 - Optimierung von Simulationsalgo-rithmen für Exascale-Supercomputer zur Berechnung des Erdsystemmodells ICON” werden innovative HPC-Methoden entwickelt, um das nationale Wettervorhersage- und Erdsystem-Modell ICON für zukünftige Exascale-Supercomputer zu optimieren. Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit führenden Rechenzentren TU Dresden, Deutsches Klimarechenzentrum und Jülich Supercomputing Centre durchgeführt und stellen einen wichtigen Beitrag zu einem hochrelevanten Bereich der Klimaforschung dar. Dafür bringt das TROPOS seine Expertise zur detaillierten Modellierung von Wolken in den Projektverbund ein und plant mit Hilfe von funktionaler Nebenläufigkeit und dynamischer Last-Balancierung erstmals neuartige Modellsimulationen von tropischen Wirbelstürmen möglich zu machen.


Für die folgenden Aufgaben sucht das TROPOS eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m, w, d, k. A.): 

  • Design und Entwicklung von parallelen, hoch-skalierbaren HPC-Methoden für die effiziente Ausführungen von Atmosphärensimulationen
  • Analyse der Effizienz und Stabilität der verwendeten numerischen Verfahren und Erarbeiten entsprechender Verbesserungen
  • Erstellen von detaillierten Wolkensimulationen und deren Kombination mit Beobachtungsdaten zur verbesserten Interpretation der Wolkenprozesse in tropischen Wirbelstürmen
  • Zusammenstellung und Publikation der wissenschaftlichen Ergebnisse in Fachjournalen und Vorstellung der Ergebnisse auf Fachtagungen.

 

Wir suchen eine:n Wissenschaftler:in mit folgenden Qualifikationen

  • abgeschlossene Promotion im Bereich Meteorologie, Physik, Mathematik, Informatik oder einer äquivalenten naturwissenschaftlichen oder mathematischen Fachrichtung
  • sehr gute Kenntnisse in FORTRAN-Programmierung, UNIX/Linux und Shell Script
  • Kenntnisse im Umgang mit Server-basierten Rechnerstrukturen und Hochleistungsrechnern (z.B. HLRE am DKRZ)
  • sicherer Umgang mit Analyse- und Visualisierungssoftware (z.B. CDO, Python)
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt
  • des Weiteren sind von Vorteil
    • Kenntnisse zur Parallelisierung von wissenschaftlichen Anwendungen
    • Erfahrungen im Umgang mit dem ICON Modell und der wissenschaftlichen Verwertung von ICON Daten
    • Deutschkenntnisse


Idealer Arbeitsbeginn wäre der 01.02.2023. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.


Wir bieten Ihnen

  • einen spannenden Arbeitsplatz mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie flexible Arbeitszeiten und Kita-Plätze.
  • ein attraktives Lebensumfeld mit Leipzig als interessante und kulturelle vielfältige Stadt
  • Die Anstellung beinhaltet eine Vollzeitstelle mit 40 Stunden pro Woche.
  • Es ist eine Vergütung mit TV-L-Entgeltgruppe 13, inklusive der attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, vorgesehen.

 

Das TROPOS schätzt die Vielfalt seiner Mitarbeitenden und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit. Das Institut strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in der Forschung an und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Arbeitszeugnisse) bis zum 01.12.2022 ausschließlich per E-Mail in einem zusammenhängenden PDF-Dokument an:

bewerbung[at]tropos.de

 

Als Ansprechperson bei Fragen zu diesem Stellenangebot steht Ihnen zur Verfügung:

Fabian Senf (senf[at]tropos.de)

 

Mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail erklärt sich der:die Bewerber:in mit der Speicherung/Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 13 DSGVO zweckgebunden zur Auswahl für diese Stellenausschreibung einverstanden. Auf die Risiken einer elektronischen Zusendung von Unterlagen wird hiermit hingewiesen.