IT-Systemadministrator:in (m/w/d/k.A.)

Leipzig, 11.10.2021

Das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung ist ein Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft und ein international renommiertes Institut auf dem Gebiet der Aerosol- und Wolkenforschung.


Wir suchen Verstärkung für unser sehr serviceorientiertes IT-Team. Sie haben die Möglichkeit, ein vielfältiges und spannendes Aufgabengebiet in der IT eines außeruniversitären Forschungsinstituts wahrzunehmen.
 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Client-Support für PC-Arbeitsplätze und –Infrastruktur,
  • Anwender-Support auf Betriebssystemebene Windows, MacOS
  • Aufbau, Abbau und Wartung der IT-Ausstattung der Arbeitsplätze,
  • Aufbau und Abbau der Netzwerk-Endpunkt-Verkabelung,
  • Installation, Administration und Integration unserer zentralen Windowsbasierten ITUmgebung (Windows Server, Exchange, SQL Server)
  • Betreuung und Weiterentwicklung der zentralen und dezentralen IP-Netzwerkstruktur (Router, Switche, WLAN und Firewalls / Cisco und IOS)
  • Administration von virtuellen Serverumgebungen (VMware vSphere)
  • Pflege und Ausbau der Backup-Plattform (Konzept, Technik)
  • Überwachung der IT-Dienste


 Voraussetzungen sind:

  • Abschluss als Fachinformatiker:in für Systemintegration oder durch berufliche Erfahrung erworbene gleichwertige Ausbildung
  • Kenntnisse aktueller IT-Technologien sowie praktische Erfahrungen im beschriebenen Aufgabenbereich,
  • Kenntnisse der genannten Betriebssysteme,
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Motivation (insbesondere dafür sich zügig in vielfältige IT-Bereiche einzuarbeiten)
  • Servicementalität und Stressresistenz
  • Zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise


Idealer Arbeitsbeginn wäre schnellstmöglich.


Wir bieten Ihnen einen spannenden Arbeitsplatz mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld sowie Work-Life-Balance (Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie flexible Arbeitszeitgestaltung, Kita-Plätze und betriebliche Angebote der Gesundheitsförderung). Es erwartet Sie ein hochmotiviertes, gut kommunizierendes Team und ein kollegiales, diskriminierungs-und diversitätssensibles Arbeitsklima. 


Die Anstellung ist für zwei Jahre befristet (mit der Option auf Entfristung) und beinhaltet eine Vollzeitstelle mit 40 Stunden pro Woche, die auch in Teilzeit ausgeführt werden kann. Die Vergütung erfolgt abhängig von den tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a inklusive der attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes vorgesehen (bspw. Jahressonderzahlung, 30 Urlaubstage und Arbeitszeitkonto für bis zu 20 Gleittage jährlich, mobiles Arbeiten, Jobticket für den ÖPNV). Das TROPOS schätzt die Vielfalt ihrer Mitarbeitenden und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit. Das Institut strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in der Forschung an und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte senden Sie bei Interesse Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Arbeitszeugnisse) bis zum 05.11.2021 ausschließlich per E-Mail in einem zusammenhängenden PDF-Dokument an:

bewerbung[at]tropos.de


Mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail erklären Sie sich mit der Speicherung/ Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 13 DSGVO zweckgebunden zur Auswahl von Kandidaten und Kandidatinnen für diese Stellenausschreibung einverstanden. Auf die Risiken einer elektronischen Zusendung von Unterlagen wird hiermit hingewiesen.


Nähere Informationen über das TROPOS finden Sie auf der Homepage: www.tropos.de

Als Ansprechperson bei Fragen zu diesem Stellenangebot steht Ihnen zur Verfügung:
Thomas Jagemann, +49 341-2717-7056, thomas.jagemann[at]tropos.de