Die Forschung der Abteilung Chemie der Atmosphäre des TROPOS behandelt das troposphärische Multiphasensystem.

Laboruntersuchungen nutzen state-of-the-art- Methoden der physikalischen und analytischen Chemie, um Prozesse in der Gasphase, wässrigen Phase, in organischen Partikeln, an Oberflächen und insgesamt im troposphärischen Multiphasensystem quantitativ zu charakterisieren. Felduntersuchungen zielen darauf ab, chemische Prozessierung und Zusammensetzung der troposphärischen Partikel, Wolken, Nebel und Regen im komplexen Zusammenspiel aller Kompartimente zu verstehen. Eigene Modellentwicklungen basieren schließlich auf den genannten experimentellen Arbeiten im Labor und im Feld.

Feldexperimente

Die chemische Zusammensetzung atmosphärischen Aerosols, chemische Mehrphasenprozesse sowie die Bildung und Deposition atmosphärischer Spurengase werden untersucht.

Laborexperimente

Heterogene, Gasphasen- und homogene Prozesse in wässriger Phase, Partikelmodifikationen in der Aerosolkammer und Nukleation im Strömungsrohr werden erforscht.

Aerosolkammerexperimente

Untersuchung von sekundärem organischen Aerosol aus der Ozonolyse biogener Verbindungen und der OH-Radikal initiierten Oxidation aromatischer Verbindungen.

Multiphasenmodellierung

Multiphasenmodellierung

Basierend auf Labor- und Feldexperimenten werden chemische Mechanismen formuliert und modelliert sowie verschiedene Module für höherskalige Modelle entwickelt.