Prof. Dr. Hartmut Herrmann

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung

Permoserstraße 15

04318 Leipzig

 

Telefon: +49 341 2717-7024

Mail: hartmut.herrmann at tropos.de  

Raum: 001 (Geb. 23.1)

 

 

Funktion

Leiter der Abteilung Chemie der Atmosphäre

 

Abteilung

Chemie der Atmosphäre

 

Forschungsgebiete & Arbeitsschwerpunkte

  • Erforschung von troposphärischen Mehrphasensystemen
  • Modellentwicklung auf Grundlage experimenteller Labor- und Feldversuche           
  • Mit den Methoden der Physikalischen und Analytischen Chemie werden Laborversuche unternommen, um Gasphasen, wässrige Phasen, organische Phasen, Oberflächen sowie Multiphasenphänomene in ihrer Gesamtheit zu untersuchen.         
  • Feldversuche zielen auf das Verständnis für chemische Prozesse und für die Beschaffenheit von troposphärischen Partikeln, Wolken, Nebel und Regen sowie für ihr komplexes Zusammenwirken ab.

 

Aktuelle Projekte

 

  • “SOPRAN III”
  •  "ALAMARE“ Aliphatic amines in the tropical marine environment: Sources, budgets and phase partitioning
  • “Hill Cap Cloud Thuringia 2010 (HCCT-2010)” A ground-based integrated study of chemical aerosol-cloud interaction”
  • “Hygroscopicity and Activation of Secondary Organic Aerosols”
  • „MISOX II“ Studies on multiphase chemistry of Isoprenoxidation
  •  "Branko" Specification of the water-soluble brown carbon in aerosol particles
  •  "PHOTOPAQ“ Demonstration of Photocatalytic Remediation Processes on Air Quality”
  • “PEGASOS” Pan-European Gas-AeroSOls-climate interaction Study
  • AMIS / IRSIS
  • UBA EMEP Level 3
  • "ACTRIS” Aerosol, Clouds and Trace gases Research Infrastructure Network
  • Fassade MFPA GmbH Leipzig
  • Grain size Differentiated chemical and physical aerosol characterization as an indicator of the chang e in air quality compared to 2000 in Leipzig and Saxony "
  • „DARK KNIGHT“ The atmospheric chemistry day of key compounds influenced by the atmospheric chemistry night

 

Insgesamt 68 durch Dritte geförderte Forschungsprojekte mit Fördermitteln in Höhe von insgesamt 7 Mio Euro.

Abgeschlossene Projekte   

(Auswahl von 5)

  •  Oceanic Surface Processes in the Anthropocene – SOPRAN, BMBF
  • Aerosol chamber studies for ozonolysis of terpenes and isoprene: Influence of acid particles aerosol yields and products Leibniz-Institute for Tropospheric Research Leipzig, DFG
  • ATMOCHEM „Modelling the multiphase evolution of organic carbon in the troposphere“ DFG
  • MISOX “Tropospheric Multiphase Processing of Isoprene Oxidation Products” DFG
  • EUROCHAMP II „Integration of European Simulation Chambers for Investigating Atmospheric Processes“ EU,

 

Lehre

Professor für Atmosphärische Chemie an der Universität Leipzig

  • Vorlesung "Chemie der Atmosphäre - Grundlagen"            
  • Vorlesung "Das troposphärische Multiphasensystem"        
  • Seminar Chemie der Atmosphäre           
    • Praktikum Chemie der Atmosphäre
      • Vertiefungspraktika

       

      Gremien/Mitgliedschaften 

      • Deutsche Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie (DBG)
      • Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
      • Fachgruppe Photochemie der GDCh       
      • Fachgruppe Wasserchemie der GDCh        
      • Leiter des Arbeitskreises Atmosphärenchemie der GDChin der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie
      • DECHEMA/GDCh/Bunsengesellschaft Gemeinschaftsausschuss "Chemie, Luftqualität und Klima" (CLK)", DECHEMA/GDCh/KRdL Expertengruppe Feinstaub      
      • ProcessNet-Arbeitsausschuss "Feinstäube" von DECHEMA, GDCh and KRdL, Co-Vorsitzender (mit R. Zellner and T. Eikmann)       
      • Berufenes Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der "Kommission Reinhaltung der Luft" (KRdL) im VDI und DIN (2003-2012)  
      • Fellow of International Union of Pure and Applied Chemistry - IUPAC (seit 2012)

       

      Curriculum vitae

      Academic qualification  

      1982-1985 Chemiegrundstudium Georg August Universität Göttingen
      07/1985 Vordiplom Georg August Universität Göttingen
      1985-1986 Chemiehauptstudium Georg August Universität Göttingen
      1986-1987 Diplomarbeit am Institut für Physikalische Chemie, Thema: "Blitzlichtphotolyse Konduktometrie-Untersuchungen und Simulationsrechnungen zur Photolyse des Nitrat-Ions Georg August Universität Göttingen
      07/1987 Diplomprüfung Georg August Universität Göttingen
      1987-1990 Dissertation am Institut für Physikalische Chemie, Thema: "Zeitaufgelöste Laser-Photolyse- und Stopped-Flow-Untersuchungen atmosphärisch-chemischer Oxidantien in wässriger Phase", Promotionsstipendium des Finds der Chemischen Industrie Georg August Universität Göttingen
      02/1990 Mündliches Doktorexamen in den Fächern Anorganische Chemie, Physikalische Chemie und Informatik, Studienabschlussstipendium des Finds der Chemischen Industrie

      Research experience

      1986-1987 Wissenschaftliche Hilfskraft Institut für Physikalische Chemie der Universität Göttingen
      1987-1990 Doktorand Institut für Physikalische Chemie der Universität Göttingen
      1990-1991 Wissenschaftlicher Angestellter Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie der Universität Hannover
      1991-1992 Wissenschaftlicher Angestellter Institut für Physikalische and Theoretische Chemie der Universität Essen
      09/1992-04/1993 Forschungsaufenthalt (gefördert von NATO / DAAD-Stipendium) als Visiting Associate in Umweltingenieurwissenschaften California Institute of Technology, Pasadena, CA, U.S.A. mit Prof. Michael R. Hoffmann
      06/1993-05/1996 Wissenschaftlicher Assistent (C1) Institut für Physikalische and Theoretische Chemie der Universität Essen
      09-11/1994 Forschungsaufenthalt als Visiting Associate California Institute of Technology
      03-04/1995 Forschungsaufenthalt als Visiting Associate California Institute of Technology
      06/1996-07/1998 Wissenschaftlicher Assistent (C1) Institut für Physikalische and Theoretische Chemie der Universität Essen
      05/1998 Abschluss des Habilitationsverfahrens im Fachbereich Chemie "Photochemische Bildung, Spektroskopie und Kinetik reier Radikale in wässriger Lösung" Venia Legendi für Physikalische Chemie, Universität Essen
      Seit 08/1998 C3-Professor für Chemie der Atmosphäre verbunden mit der Leitung der Abteilung Chemie des Instituts für Troposphärenforschung Leipzig Universität Leipzig

      Stipendien & Preise

       

      • Promotionsstipendium des Fonds der Chemischen Industrie 1987   
      • Studienabschlussstipendium des Fonds der Chemischen Industrie 1990   
      • Postdoc-Stipendium der NATO/DAAD 1991/1992   
      • Gay-Lussac-Humboldt-Preis 2009

       

      Publikationen

      (Auswahl)

      • Spindler, G., Gnauk, T., Grüner, A., et al., "Size-segregated characterization of PM10 at the EMEP site Melpitz (Germany) using a five-stage impactor: A six year study", Journal of Atmospheric Chemistry, 127-157, 69, 2012.
      • Monge, M. E., Rosenorn, T., Favez, O., et al., "Alternative pathway for atmospheric particles growth", Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS), 6840-6844, 109, 2012.
      • Kristensen, T. B., Wex, H., Nekat, B., et al., "Hygroscopic growth and CCN activity of HULIS from different environments", Journal of Geophysical Research (D), doi:10.1029/2012JD018249, 117, 2012.
      • Dupart, Y., King, S. M., Nekat, B., et al., "Mineral dust photochemistry induces nucleation events in the presence of SO2", Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS), 20842-20847, 109, 2012.
      • Guo, J., Tilgner, A., Yeung, C. P., et al., "Atmospheric peroxides in a polluted subtropical environment: Seasonal variation, sources and sinks, and importance of heterogeneous processes", Environmental Science & Technology, 1443-1450, 48, 2014.

      Insgesamt 208 wissenschaftlich belegte Artikel (5054 Zitate (ISI WoS)), 13 Buchkapitel und 633 andere Publikationen.

      alle Publikationen