TROPOS in den Medien

WAZ: Ruf nach FFP2-Maskenpflicht wird lauter

Düsseldorf, 18.01.2021

"Die FFP2-Maske ist, wenn sie korrekt getragen wird, das effizienteste Mittel, um sich selbst und andere Menschen vor Viren im öffentlichen Raum zu schützen", sagte der Aerosolforscher Prof. Alfred Wiedensohler vom Leibniz-Institut für Troposphärenforschung dieser Redaktion."

Weser-Kurier: FFP2-Maskenpflicht - Doppelter Schutz

Bremen, 15.01.2021

"Die von vielen Menschen genutzten Alltags- oder OP-Masken seien nur eine Art „Spuckschutz“, erklärt Alfred Wiedensohler, Aerosolforscher des Leibniz-Instituts, in einem Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Der Vorstoß Bayerns macht nach Einschätzung des Professors Sinn: „Es wäre eine große Verbesserung, wenn alle Bürger im öffentlichen Raum diese Masken tragen würden..."
(Weser-Kurier, 15.01.21, S.3 + online)

energate-messenger.de: Sachverständige uneins über Kraftwerksemissionen

Berlin, 14.01.2021

"Hartmut Herrmann vom Leibniz-Institut für Troposphärenforschung machte deutlich, dass der Quecksilbereintrag ein "massives globales Problem" darstelle, weil sich das Schwermetall in der Umwelt nicht abbaut und in hochgiftigen Verbindungen in die Nahrungskette gelangt. Rund 10.000 Tonnen Quecksilber befänden sich in der Umwelt bereits im Umlauf."