Dr. Frank Stratmann

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung

Permoserstraße 15

04318 Leipzig

 

Telefon: +49 341 2717-7142

Mail: frank.stratmann at tropos.de  

Raum: 005 (Geb. 23.3)

 

Funktion

Leiter der Arbeitsgruppe Wolken

 

Abteilung

Experimentelle Aerosol- und Wolkenmikrophysik

 

Forschungsgebiete & Arbeitsschwerpunkte

  • Interaktionen von Aerosolen und Wolken
  • Wolkenmikrophysik und Einfluss von Turbulenz auf die Wechselwirkung zwischen Aerosol und Wolken
  • heterogene Eisnukleation
  • Aktivierung von Wolkentropfen
  • Modellierung der numerischen Strömungs- und Teilchendynamik

 

Aktuelle Projekte

 

Abgeschlossene Projekte  

  • BACCHUS (EU FP7)
  • CLOUD-12 (BMBF)
  • INUIT (DFG Research Unit)
  • LACCT (WGL PAKT Project)
  • LGS-CAR (WGL PAKT Project)
  • CLOUD-ITN (EU FP7 Marie Curie Project)
  • CLOUD-09 (BMBF Project)
  • DFG Collaborative Research Center (SFB 209)
  • EUROCHAMP (EU FP7 Infrastructure Project)
  • EUROCHAMP II (EU FP7 Infrastructure Project

 

Lehre

Lehrveranstaltungen am Institut für Meteorologie, Fakultät für Physik und Geowissenschaften der Universität Leipzig

Gremien/Mitgliedschaften

09/1992-09/1993|Koordinator der europäischen Aerosol-Konferenz Duisburg
09/1993-09/2001|Leiter der Arbeitsgruppe "Aerosol Modelling" in der europäischen Aerosol-Gruppe
09/1998-09/2002|Vorstandsmitglied der deutschen Gesellschaft für Aerosolforschung (GAeF)
07/2004-08/2009|Vorstandsmitglied der Internationalen Konferenz zu Nukleation und Atmosphärischen Aerosolen
seit 2005|Leitender Wissenschaftler am Leipzig Cloud Aerosol Interaction Simulator (LACIS)
02/2008-12/2013|Leiter Workpackage EU-FP7 Infrastructure Project EUROCHAMP II
seit 07/2008|Vorstandsmitglied der Internationalen Konferenz zu Wolken und Niederschlag
seit 01/2013-2017|Leiter der Abteilung Experimentelle Aerosol- und Wolkenmikrophysik|Leibniz-Institut für Troposphärenforschung, Leipzig

 

Lebenslauf (CV)

Academic qualification

1979-1986|Studium an der Universität Duisburg, Germany
1986|Diplom (M.Sc.) im Fach Maschinenbau an der Universität Duisburg
1992|Promotion im Fach Elektrotechnik an der Universität Duisburg, Institut für Aerosol Messtechnik (summa cum laude), 1992, Prof. H. Fissan

 

Research Experience

06/1992-03/1994|Postdoc |Universität Duisburg, Institut für Aerosol Messtechnik
seit 04/1994|Wissenschaftlicher Angestellter |Leibniz-Institut für Troposphärenforschung, Leipzig
seit 06/1998|Leiter der Wolkengruppe|Leibniz-Institut für Troposphärenforschung, Leipzig
08/2006-12/2006|Gastprofessor|Universität Helsinki, Department of Physics, Atmospheric Sciences, Helsinki, Finnland

 

Publikationen

Liste der Publikationen